News 2017
Die Neuigkeiten aus dem Giardino finden Sie hier.

 

HIC TERMINUS HAERET - Il Giardino di Daniel Spoerri

Anfang der 90er Jahre begann der Schweizer Künstler Daniel Spoerri in der südlichen Toskana, ca. 80 km südlich von Siena, einen Skulpturenpark anzulegen. 1997 wurde „Il Giardino di Daniel Spoerri“ eröffnet und kann seitdem von Ostern bis Oktober besucht werden. Derzeit sind 112 Installationen von 55 Künstlern auf dem etwa 16 ha großen Gelände zu erwandern.1997 wurde "Il Giardino di Daniel Spoerri" vom italienischen Kultusministerium als Stiftung anerkannt und offiziell eröffnet.

   

 

Der Name "Il Giardino" ist eine geografische Bezeichnung. Auf älteren Landkarten findet sich der Ortsname "Il Paradiso". Man könnte also mit Fug und Recht von einem "Paradiesgarten" sprechen. Landschaftlich ist das in der südlichen Toskana gelegene Anwesen weniger karg als das mit einzelnen Zypressen bestandene Hügelland im Umkreis von Siena. Die Hänge des Monte Amiata, des höchsten Bergs der Toskana, sind waldreich. In den Restaurants werden viele Pilz- und Wildschweingerichte angeboten. Hier sieht man die Toskana nicht so wie man sie von Kalenderbildern kennt. Im Winter fällt Schnee, der Monte Amiata gilt als Skigebiet. Im Sommer, besonders im August machen Hitze und Trockenheit allerdings auch hier den Bewohnern und Reisenden zu schaffen.
.